Intel sowie Google & Co. entwickeln maschinelles Programmieren.

30.12.2019

Entwickler bei Intel sind dabei mittels Maschinellen Lernen, den Grundbaustein für eine Künstliche Intelligenz zu legen, das Maschinelle Programmieren.

Damit wird es in naher Zukunft möglich sein automatisch erstellte Programme zu erschaffen oder vorhandene Programme maschinell zu debuggen.

Das Maschinelle Lernen ist ein Grundbaustein wenn es darum geht eine echte KI wie Cortana in Halo oder Jarvis in Iron Man, zu erschaffen. In den Medien wird viel von KI gesprochen, jedoch sind diese nur gesciptet oder für einen bestimmten Bereich mittels ML angelernt, dies macht noch lange keine Künstliche Intelligenz aus. Künstlich ja, Intelligent nein.

Vor allem das automatische debuggen und beheben von Fehlern in Programmen dürfte am Anfang für viele Firmen und Anwender interessant sein.

Das Maschinelle Programmieren würde die Arbeit für viele Programmierer eleichtern jedoch benötigt ein solches Framework auch viele Ressourcen.

Smart Home Apps personalisieren mittels maschinellen programmieren.